All-Inclusive Urlaub in Side

All-Inclusive Urlaub in Side

Die besten Hotels mit All-Inclusive in Side und Umgebung

Slider

All-Inclusive Urlaub in Side

Die Region Side an der türkischen Riviera gehört zu den besten und beliebtesten Reise Zielen für günstigen All-Inclusive Urlaub in der Türkei. Das historische Zentrum des Ferienortes liegt in reizvoller Landschaft auf einer Halbinsel am Meer. Ein Ausflug nach Side oder ein Spaziergang durch die Altstadt sind sehr zu empfehlen - hier wandern Sie durch Geschichte. Der kleine Küstenort kann mit einer mehr als 2500 Jahre alten Historie aufwarten und erlebte in dieser Zeit eine wechselvolle Geschichte u.a. unter griechischer und römischer Herrschaft. Die Säulen des Apollon-Tempels, das antike Amphitheater sowie das römische Stadttor gelten als die wohl imposantesten Zeugnisse der früheren Epochen.

Die größeren Hotels befinden sich nur wenige Kilometer von der Altstadt von Side entfernt, zumeist direkt am breiten, kilometerlangen Sandstrand. Der Strand des weiten Küstenabschnitts des Urlaubsgebiets besteht zum größten Teil auf hellem Sand und ist nur an vereinzelten Stellen kiesig. Seit dem Frühjahr 2010 verbindet die neue Strand Promenade Side und den beliebten Vorort Kumköy. Eine weitere sehr attraktive Promenade gibt es weiter westlich zwischen Evrenseki und Colakli. Spaziergänge empfehlen sich dort vor allem abends nach dem Essen - mit Blick auf den Strand und das Meer.

Auch im Winter ist Side ein beliebtes Reiseziel. Vor allem deutsche Senioren verbringen in dieser Zeit einen längeren Urlaub in der Region. Ein 4-Sterne Hotel mit All-Inclusive Verpflegung ist in der Regel kaum teurer als das Leben zu Hause. So kann man Pauschalreisen in der Wintersaison zu echten Schnäppchenpreisen buchen, nicht nur als Last-Minute Urlaub, sondern als Frühbucher mit entsprechendem Rabatt. Auch Frühling und Herbst sind günstige Reisezeiten, besonders was das Klima betrifft.

In sehr vielen Hotels in Side wird Ihnen All-Inclusive angeboten. Das Angebot lohnt sich in den meisten Fällen - nicht nur für den Familienurlaub oder Cluburlaub in Side, auch für den ganz individuellen Aufenthalt an der türkischen Riviera.

Die beliebtesten HotelsBei Ihrem All-Inclusive Urlaub in Side oder Umgebung warten tolle Hotels auf Sie. Hier finden Sie die beliebtesten Hotels.

Tolle Hotels mit All-Inclusive Verpflegung in Side und Umgebung

Buchen Sie einen All-Inclusive Urlaub in Side und entspannen Sie. Im beliebten Urlaubsort finden Sie tolle Hotels mit vier oder fünf Sternen. Auf allincluSIDE finden Sie die besten Hotels für Ihren Urlaub direkt in Side und in den angrenzenden Ortsteilen Kumköy, Evrenseki, Belek und Colakli. Lassen Sie sich rundum verwöhnen und buchen Sie Ihren Urlaub an der türkischen Riviera zu Traumpreisen. Hier müssen Sie sich nicht groß um die Verpflegung kümmern, es sei denn, Sie möchten einmal die Hotelanlage verlassen und im historischen Ortskern von Side leckere türkische Spezialitäten probieren.

Ein Strandurlaub in Side steht für die meisten Urlauber ganz oben auf der To-Do Liste. Aber in Side gibt es noch viel mehr zu erleben. Machen Sie doch einmal eine Jeep-Safari machen nach Pamukkale oder Antalya oder erleben Sie Wildwasser-Rafting auf dem Manavgat oder anderen Flüssen.

Side ist ohne Zweifel das Zentrum des Pauschaltourismus für deutschsprachige Reisende in der Türkei. Nirgendwo anders im Land gibt es so viele Hotels und Resorts mit guten Bewertungen und deutschsprachigem Service. Zudem zeichnet sich die türkische Riviera durch ein perfektes, mediterranes Klima aus. 300 Sonnentage pro Jahr sorgen dafür, das die Badesaison hier von April bis Oktober dauert. Neben dem Badespaß an den langen Sandstränden können Sie in Side gutes Essen, antike Ruinen, Natursehenswürdigkeiten, Shopping und ein ausgelassenes Nachtleben erleben.

Apollon Tempel in der Altstadt von Side (Bild: Stephan Römer)
Apollon Tempel in der Altstadt von Side (Bild: Stephan Römer)

All-Inclusive Urlaub in Side - Strand und Kultur verbinden

Wenn Sie auf der Suche nach einer Mischung aus Strandurlaub und Geschichte sind, ist der Ferienort Side eine Top-Adresse an der türkischen Riviera. Vorwiegend ist ein Urlaub in Side auf Strand und Meer ausgelegt, aber im beliebten Ferienort am Mittelmeer können Sie auch Kultur genießen und in die Geschichte der Stadt eintauchen. In Side und Umgebung finden Sie zahlreiche Ruinen aus der Römerzeit, die Sie besichtigen können.

Der Athena-Tempel ist wunderschön am Hafen gelegen, mit den stehenden Säulen, die auf das Meer blicken. Erklimmen Sie im riesigen römischen Theater am anderen Ende der Stadt die oberste Sitzreihe und genießen Sie einen herrlichen Blick auf das stattliche Taurusgebirge. Hier finden Sie eine kleine Auswahl der besten Sehenswürdigkeiten und Top-Touristenattraktionen in Side.

Tempel von Apollo und Athena

Um etwa 1000 v. Chr. wurde Side zum ersten Mal besiedelt, aber erst im 7. oder 6. Jahrhundert v. Chr. begann die Stadt zu gedeihen, als griechische Siedler eine Kolonie gründeten und in Side einen Hafen bauten. Während der Römerzeit wurde Side zu einem wichtigen Handelszentrum, und erst als der Hafen im 7. Jahrhundert zu verlanden begann, wurde die Stadt aufgegeben. An der Spitze der Halbinsel Side befinden sich die Überreste der beiden Haupttempel der antiken Stadt, die Athena und Apollo geweiht sind. Sie sind zwar keineswegs vollständig, haben aber eine malerische Lage mit Blick auf das Mittelmeer und sind besonders abends, wenn die Ruinen beleuchtet sind, stimmungsvoll. Der Hafen von Side ist ein großartiger Ort für einen Spaziergang bei Sonnenuntergang, mit vielen Cafés entlang der Küste in der Nähe der Ruinen.

Amphitheater

Das Theater in Side war das größte im antiken Pamphylien und bot in seinen 49 Sitzreihen Platz für 15.000 Zuschauer. Obwohl mehrere der tragenden Bögen kollabierten und einen Teil des Auditoriums zum Einsturz gebracht haben, ist das Amphitheater in Side immer noch ein bemerkenswertes erhaltenes Beispiel römischer Baukunst. Versäumen Sie es nicht, die Bühnenwände mit gut erhaltenen Reliefs genauer unter die Lupe zu nehmen. Gleich hinter dem Theater befindet sich die Agora (Marktplatz aus der Römerzeit), die ursprünglich von Kolonnaden voller Geschäfte umgeben war, und neben der Agora befinden sich die Überreste des kreisförmigen Tempels von Tyche (der römischen Glücksgöttin geweiht).

Oststrand

Heutzutage ist Side bekannter für Tourismus, seine Sonne und den feinen Sand als für die alte Geschichte. Während der Sommermonate strömen zahlreiche europäische Reisende in die Stadt, um sich auf dem Sand der vielen Strände entlang der umliegenden Küste zu entspannen. Einer der beliebtesten Strände befindet sich direkt in der Stadt. "East Beac"h ist ein lebhafter Ort voller Sonnenliegen, Restaurants und Cafés und bietet alles, was Sie für einen ganzen Tag zum Sonnen, Entspannen und Auffrischen der Bräune benötigen. Wer nach etwas mehr Action sucht, findet hier auch Wassersportanbieter für die verschiedensten Wassersportarten vor.

Staatsagora

Dieser imposante römische Komplex diente als Staatsagora. An seiner Ostseite soll ein ursprünglich zweistöckiges Gebäude als Bibliothek genutzt worden sein, während in einer Säulennische noch eine Figur der Schicksalsgöttin Nemesis zu sehen ist. Wenn Sie von der Agora aus in Richtung der östlichen alten Stadtmauern weitergehen, kommen Sie zu den umfangreichen Ruinen des byzantinischen Bischofspalastes, des Fürsten und des Baptisteriums. Diese frühchristlichen Gebäude stammen aus dem 5. bis 10. Jahrhundert nach Christus.

Seleúkeia

Die Überreste der Stadt Seleucia (Teil des antiken Pamphyliens) liegen einen Kilometer oberhalb des Dorfes Bucak Seyler, etwa 15 Kilometer nördlich von Side (erreichbar über die Manavgat-Wasserfälle). Die weitläufigen Ruinen sind von einem Pinienwald umgeben, der dem Ort ein charmantes Ambiente aus einer verlorenen Zeit verleiht. Über die Geschichte dieser Stadt ist wenig bekannt, und Archäologen diskutieren noch immer über ihre genaue Identität - einige vermuten, dass es sich überhaupt nicht um Seleúkeia, sondern um die Stadt Lyrba handelt. Bei Ausgrabungen in den 1970er Jahren wurde hier ein großer Badekomplex freigelegt; eine gut erhaltene Agora mit überlebenden Lagerräumen, Kolonnaden und Ladenzeilen; eine byzantinische Kirche; und ein Odeon mit einem Mosaik von Orpheus.

Wasserfälle von Manavgat

Die Wasserfälle befinden sich im Manavgat-Fluss, der im Taurus-Gebirge entspringt. Die Gegend um die Wasserfälle ist an sonnigen Wochenenden sowohl bei einheimischen Familien als auch bei Touristen sehr beliebt. Versuchen Sie, einen Wochentag für einen Besuch auszuwählen, dann ist der Ort nicht ganz so stark besucht. Über ein Netz von Pfaden und Wegen können Sie bis zu den Wasserfällen laufen, um diese aus der Nähe zu betrachte. Das donnernde Rauschen des Wassers bildet einen dramatischer Soundtrack zu Ihrem Besuch.